Chandhok: Blitzunfall im Albert Park

Von Peter Hesseler
Formel 1
Chandhok kam im Lotus nicht zum Zug

Chandhok kam im Lotus nicht zum Zug

Der indische Lotus-Testfahrer nahm sich nicht mal eine Runde Zeit, um dem Lotus T128 in Melborne die Nase zu demolieren.

Der erste Crash des Jahres erfolgte keine zwei Minuten nach dem Start des ersten freien Trainings zum GP Australien im Albert Park. Der Inder Karun Chandhok gab am Ausgang von Kurve drei auf dem kühlen Asphalt mit den noch kalten, harten Pirellireifen eine Spur zuviel Gas, sein Lotus-Heck überholte den soeben erst nominierten Testfahrer und das Auto schlug recht heftig mit der Front in die Streckenbegrenzung ein. Und das auf seiner Funktionsrunde…

Beim hoch ambitionierten Lotus-Team herrschte schieres Entsetzen über das verlorene erste Training Chandhoks, denn der Wagen war manövrierunfähig und kam erst im zweiten Durchgang wieder zum Einsatz – dann mit Stammfahrer Jarno Trulli am Steuer. «Ich weiss nicht, was passiert ist», meinte Chandhok. «Ich habe das Auto einfach verloren.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE