Sauber erleichtert

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sergio Pérez

Sergio Pérez

Gute Kunde vom Sauber-Team: Der Mexikaner Sergio Pérez hat keine ernsthaften Verletzungen erlitten.

Nach dem heftigen Abflug von Sauber-Pilot Sergio Pérez im Qualifying zum Monaco-GP geht es dem Mexikaner den Umständen entsprechend gut. «Wir sind sehr erleichtert, er hat keine ernsthaften Verletzungen davongetragen», sagte Teamchef Peter Sauber. Der 21-Jährige hat eine Gehirnerschütterung erlitten, ausserdem hat er sich den Oberschenkel gezerrt.

«Wie schwer die Gehirnerschütterung ist, kann ich noch nicht sagen», erklärte der Teamchef, der einen GP-Einsatz noch nicht ausschliessen will: «Pérez wird die Nacht im Krankenhaus verbringen, morgen sehen wir dann weiter.» Auch ob sich der Rookie an seinen Abflug erinnern kann, konnte Sauber nicht sagen: «Ich habe noch nicht mit ihm gesprochen, morgen wissen wir mehr.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 15:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE