Warten, warten, warten

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Warten warten warten

Warten warten warten

Der Regen lässt nicht nach und die Teams und Fahrer warten ab, was passiert.

Das Rennen in Kanada wurde mit roter Flagge unterbrochen, zu Recht wie Christian Horner gegenüber der BBC meint: «Es war viel zu gefährlich. Die Fahrer waren nur noch Passagiere.» So ähnlich hatte sich auch sein Fahrer Sebastian Vettel am Funk geäussert. Der Deutsche hatte in der dritten und letzten SC-Phase vor dem Abbruch gefunkt, dass es zu gefährlich ist zu fahren und dass sie das Rennen unter den Bedingungen nicht starten sollen.

Für Horner war es auch die richtige Entscheidung das Rennen hinter dem Safetycar zu starten. «Es war vielleicht etwas zu lange draußen, aber es gab den Fahrern die Möglichkeit, die Strecke bei Regen kennenzulernen.» Paul di Resta machte eine wichtige Anmerkung: «Wir sind alle noch nie auf den Pirelli Regenreifen gefahren.» Auch für den Schotten, der Regen gewohnt sein dürfte, waren die Bedingungen zu gefährlich. «Das waren einige Flüsse auf der Strecke und die Sicht war mehr als dürftig.»

Allen war klar, dass sie noch lange warten müssen. «Es kann Stunden dauern», meinte Mark Webber. «Wir haben keine Eile.» So stiegen fast alle Fahrer aus ihren Boliden aus und machten es sich in den trockenen Boxen bequem. Sollte es Rennen nicht mehr gestartet werden, gibt es halbe Punkte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE