2010 mit drei zusätzlichen Teams?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Prodrive-Chef David Richards

Prodrive-Chef David Richards

Der Einstieg von Virgin bei Brawn soll zeigen: Trotz Wirtschaftskrise geht es der Formel 1 gut.

Kein Wunder, wurde der Einstieg von «Virgin»-Besitzer Richard Branson beim Brawn-Rennstall von Bernie Ecclestone eingefädelt: «Mr. Formula One» will der Öffentlichkeit zeigen, dass sein Sport den stürmischen Wassern der Weltwirtschaftskrise trotzt.

Optimisten im Melbourne-Fahrerlager sprechen gar davon, dass wir bereits in der kommenden Saison drei neue Formel-1-Teams erleben könnten.

Prodrive-Chef David Richards hat mit dem GP-Sport noch eine Rechnung offen. Der frühere Teamchef von Benetton (heute Renault) und BAR-Honda (heute Brawn) stand schon vor zwei Jahren kurz davor, mit McLaren-Mercedes ein Kundenteam auf die Beine zu stellen. Je nach Quelle nimmt der clevere Richards einen neuen Anlauf oder kehrt als Steuermann zu Brawn zurück.

Die Pläne von Peter Windsor und Ken Anderson für USGPE sind bereits bekannt.

Und hinter den Kulissen soll A1GP-Chef Tony Teixeira ebenfalls an einem F1-Einstieg arbeiten. Über A1GP ist eine Verbindung zum möglichen Partner bereits hergestellt – Ferrari

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE