HRT: Neuer Besitzer

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vitantonio Liuzzi im HRT in Valencia

Vitantonio Liuzzi im HRT in Valencia

Die Thesan-Gruppe aus Madrid hat das HRT-Team angeblich erworben und will ihm eine eher spanische Identität verpassen.

Wieder steigt eine sogenannte Investment-Gesellschaft in die Formel 1 ein, diesmal beim Hispania Racing Team.

«Thesan Capital» aus Madrid hat das Team des Tabellen-Elften, das bislang dem spanischen Unternehmer José Ramón Carabante gehörte, für angeblich 29 Millionen Euro erworben.

Die Thesan-Gruppe will den Stamm des Teams erhalten, aber eine grössere spanische Identität schaffen. Das funktioniert meistens über die Cockpit-Besetzung. Auch der Teamsitz, der aktuell zwischen Murcia und Greding im Fränkischen anzusiedeln ist, soll rein spanisch werden.

Teamchef Colin Kolles hat HRT gegenüber angekündigt, seinen Job zur Verfügung zu stellen. Könnte ihn eine vernünftige Ausstattung des Teams umstimmen?

Mehr über HRT und die neuesten Entwicklungen in diesem Team erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK, seit Dienstag, 5. Juli im Handel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
16