Yamaha steht vor Einigung mit neuem Kundenteam

Zurück in der Formel 1: So lief das Comeback von RTL

Von Andreas Reiners
RTL ist zurück in der Formel 1

RTL ist zurück in der Formel 1

RTL ist nach einem Jahr Pause zurück in der Formel 1 und zeigt 2024 sieben Rennen live im Free-TV. Wie lief der Auftakt in Bahrain?

Das Comeback wurde mit Spannung erwartet: Nach einem Jahr Pause ist RTL zurück in der Formel 1. Dank einer Kooperation mit Sky zeigt der Kölner Privatsender 2024 sieben Rennen live im Free-TV. Darunter war auch der Saisonauftakt in Bahrain.

Die Rückkehr verlief allerdings enttäuschend. Lediglich 1,9 Millionen Zuschauer saßen im Durchschnitt vor dem Fernseher, als Max Verstappen den ersten Lauf des Jahres für sich entschied. Das bedeutete einen Marktanteil von 14,8 Prozent, der über dem Jahresschnitt von RTL lag.

2022, als RTL zuletzt vier Rennen im Jahr zeigte, waren im Schnitt 2,53 Millionen Fans dabei. 2021 lag der Schnitt bei den vier Rennen bei 3,13 Millionen Fans, 2020, als RTL noch alle Rennen zeigte, waren es rund vier Millionen Fans im Schnitt pro Rennen.

Als Orientierungspunkt: Die Übertragung des Biathlon-Wettbewerbs, die am Samstagnachmittag im ZDF lief, lockte im Schnitt 2,91 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und erreichte einen beachtlichen Marktanteil von 29,9 Prozent.

Im Vergleich dazu zog die «Sportschau» der ARD, die eine Zusammenfassung des 24. Spieltags der Bundesliga bot, 4,08 Millionen Zuschauer an, was einem Marktanteil von 21,3 Prozent entsprach.

In der Formel 1-Saison 2024 sind alle 24 Rennen exklusiv beim Bezahlsender Sky zu sehen, der beim Saisonauftakt in Bahrain 0,43 Millionen Zuschauer verzeichnete.

Das nächste Rennen, das RTL im Free-TV zeigt, ist am 21. Juli der Große Preis von Budapest.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «So ist Max Verstappen unschlagbar»

Dr. Helmut Marko
​Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Max Verstappen mit Saisonsieg No. 4, auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 24.04., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 00:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Do.. 25.04., 00:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 25.04., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Do.. 25.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 05:45, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
5