MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Doriane Pin (Mercedes): Noch mehr Renneinsätze

Von Agnes Carlier
Der siebenfache Weltmeister gratuliert: Doriane Pin mit Weltmeister Lewis Hamilton

Der siebenfache Weltmeister gratuliert: Doriane Pin mit Weltmeister Lewis Hamilton

Mercedes-Nachwuchstalent Doriane Pin hat in diesem Jahr bereits einige Renneinsätze zu bestreiten. Nun hat die 20-jährige Französin ihr Pgramm um die Formula Regional Championship erweitert.

In der F1 Academy hat Doriane Pin bereits ihr Können unter Beweis stellen können. Beim ersten Rennwochenende der Saison holte sich die Prema-Racing-Pilotin auf dem Jeddah Corniche Circuit im Schatten der Formel 1 die Pole für beide Läufe der Frauen-Nachwuchsserie und kreuzte auch die Ziellinie in beiden Rennen als Erste.

Im zweiten Lauf unterlief ihr allerdings ein Fehler, denn sie fuhr nach dem Fallen der Zielflagge weiter und wurde deshalb mit einer schmerzlichen Strafe bedacht.

Statt den Sieg zu feiern musste sie sich mit dem neunten Platz begnügen, deshalb reist sie als Dritte der Zwischenwertung zur zweiten Meisterschaftsrunde nach Miami. Trotz des Fehlers liess die Mercedes-Nachwuchsfahrerin aber kein Zweifel daran, dass in diesem Jahr mit ihr zu rechnen ist.

Ihr Können kann Pin auch in der Sportwagen-Szene unter Beweis stellen, denn sie nimmt an mehreren WEC-Events teil, auch beim legendären 24h-Rennen von Le Mans ist sie mit von der Partie.

Nun hat sie ihr Programm noch um die Formula Regional Championship by Alpine erweitert, einer Serie, die auf der Nachwuchsklassen-Leiter zwischen der Formel 4 und der Formel 3 einzuordnen ist.

Pin wird diesen Einsatz im Rahmen des «Iron Dames»-Programms absolvieren, das sich der Förderung von weiblichen Racing-Talenten verschrieben hat. «Ich bin sehr dankbar für diese Chance und habe mich dieser neuen Herausforderung ganz verschrieben», sagt die 20-Jährige, und ergänzt: «Ich kann es kaum erwarten, auf die Strecke zu gehen und meine Bestleistung zu erbringen.»

WM-Stand (nach 4 von 24 Grands Prix)

Fahrer
01. Verstappen 77 Punkte
02. Pérez 64
03. Leclerc 59
04. Sainz 55
05. Norris 37
06. Piastri 32
07. Russell 24
08. Alonso 24
09. Hamilton 10
10. Stroll 7
11. Tsunoda 7
12. Oliver Bearman 6
13. Hülkenberg 3
14. Magnussen 1
15. Albon 0
16. Zhou 0
17. Ricciardo 0
18. Ocon 0
19. Gasly 0
20. Bottas 0
21. Sargeant 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 141 Punkte
02. Ferrari 120
03. McLaren 69
04. Mercedes 34
05. Aston Martin 33
06. Racing Bulls 7
07. Haas 4
08. Williams 0
09. Sauber 0
10. Alpine 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 15:20, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa.. 18.05., 15:30, RTL
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 15:30, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:10, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • Sa.. 18.05., 16:25, Kinderkanal
    Die Schlümpfe
  • Sa.. 18.05., 17:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 17:10, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Sa.. 18.05., 17:30, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Sa.. 18.05., 17:30, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
11