Kingfisher am Boden

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vijay Mallya

Vijay Mallya

Die Fluglinie des Force-India-Mitbesitzers Vijay Mallya befindet sich im Sinkflug.

Kingfisher Airlines, die Fluglinie des Force-India-Mitbesitzers Vijay Mallya, ist am Boden.

Die Geschäftsführung hat entschieden, keine internationalen Flüge mehr durchzuführen.

Die Fluglinie agiert seit geraumer Zeit in massiven wirtschaftlichen Turbulenzen, hat offenbar vergeblich auf (weitere) Staatszuschüsse gewartet. Die Verluste sollen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen. Ab sofort werden mit 20 Flugzeugen nur noch 125 Inlandsflüge pro Tag abgewickelt.

Mallya, der mit der Marke Kingfisher auch Bier und Likör vertreibt, musste heute beim Direktorium für zivilen Fugverkehr (DGCA) seinen Rettungsplan für die Fluglinie darlegen.

Fortsetzung folgt...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE