Vettel: «Manche sind überfordert»

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Vettel im Duell mit dem Lotus von Kimi Räikkönen

Vettel im Duell mit dem Lotus von Kimi Räikkönen

Der Weltmeister musste in Sepang unverschuldet eine Nullrunde hinnehmen.

Es war nicht das Wochenende von Sebastian Vettel. Zwar war der Heppenheimer auf einem sicheren vierten Rang unterwegs, konnte aber die vor ihm Fahrenden zu keiner Zeit des Rennens gefährden. «Es ging drunter und drüber, dass die Funkkommunikation teilweise ausgefallen ist, hat auch nicht geholfen. Aber der vierte Rang wäre o.k. gewesen», sprach der zweifache Weltmeister in die Mikrophone von «Sky».

Doch er hatte die Rechnung ohne Narain Karthikeyan gemacht, der nach einem normalen Überrundungsmanöver den linken Hinterreifen von Vettels Red Bull erwischte: «Warum man mir den Reifen aufschlitzte, muss man nicht verstehen. Aber ich habe den Eindruck, manche sind mit der Situation einfach überfordert!»

Red Bull wollte Vettel übrigens am Ende zur Aufgabe bewegen. Laut Teamchef Christian Horner wurde beim HRT auch die Bremse beschädigt. Ein Ausfall hätte allerdings auch mehr Reparatur-Freiheiten zum nächsten Rennen erlaubt, weshalb dies nach einer taktischen Anweisung klang. Doch Vettel reagierte nicht auf die Funksprüche. «Ich dachte es gehört sich, das Rennen zu beenden!»

Auf die Frage, wo er im Kräfteverhältnis derzeit Red Bull sieht, antwortete der sichtlich angefressene Vettel: «Irgendwo mittendrin!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
» zum TV-Programm
3DE