Red Bull Racing: Neuer Unterboden

Von Peter Hesseler
Formel 1
Der RB8 wird bis zum Kanada-GP modifiziert

Der RB8 wird bis zum Kanada-GP modifiziert

Strittige Löcher im Unterboden sind ab dem Kanada-GP laut Weltverband zu schliessen.

Red Bull Racing muss umrüsten. Der RB8 war in Monaco mit umstrittenen Löchern im Unterboden, platziert knapp vor den Hinterrädern, ins Rennen geschickt worden – und hatte mit Mark Webber am Steuer gewonnen. Allerdings nach erheblichen Bedenken der Konkurrenz. Und mit einem Fahrzeug, das von den Weltverbandskommissaren explizit für legal erklärt worden war.

Nun hat die FIA im Vorweg des siebten WM-Laufs eine Direktive erlassen, wonach Unterböden im Red Bull Racing-Stil vom Kanada-GP (10. Juni) an nicht mehr erlaubt würden.

Grundsätzlich dürfen im sogenannten Stufenboden vor den Hinterrädern keine voll umschlossenen Löcher verbaut sein, doch wo Löcher sind, gibt es auch immer Schlupflöcher im Reglement. In Monaco verzichteten Ferrari und McLaren nach dem Rennen auf einen Protest, um der Formel 1 einen Skandal zu ersparen. Ausserdem hatten die FIA-Techniker schon anders entschieden. Nun kommen die Red Bull Racing-Rivalen zu dem, was sie als legale Regel-Interpretation ansehen.

Red Bull Racing fährt schon seit dem Bahrain-GP (Sieger: Vettel) mit diesen Löchern im Unterboden, hat also zwei der letzten drei GP mit einer technischen Finesse gewonnen, die nun im Nachhinein für nicht regelkonform erklärt wurde.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 26.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE