Briatore: Wir sind frustriert

Von Peter Hesseler
Formel 1
Flavio Briatore ist frustriert

Flavio Briatore ist frustriert

Renault-Teamchef sieht den Rückstand seines Teams auf die Spitze als Motivationskiller. Ab Monaco soll Renault wieder um Podestplätze kämpfen.

«Wir müssen unser Chassis verbessern, das ist alles», sagt Renault-Teamchef Flavio Briatore. Bislang steht als Topresultat ein fünfter Platz des zweimaligen Weltmeisters Fernando Alonso zu Buche. Danach landete er auf den Rängen 11 und 9. Nelson Piquet ist noch ohne Punkt. «Wir sind frustriert», räumt Briatore ein.

Im zweiten Freitagtraining dann legte der Spanier die zweitbeste Zeit vor, nach Rang 18 im ersten. 2 Zehntelsekunden fehlten ihm am Ende auf den Tagesbesten Nico Rosberg. Piquet belegte Rang 13.
Briatore sagte, sein Team plane bei den nächsten beiden GP Verbesserungen am Auto vorzunehmen. Ab dem Monaco-GP Ende Mai wolle man dann wieder regelmässig um Podestplätze kämpfen.

Er wollte den Rückstand seiner Mannschaft nicht am Fehlen des Doppeldiffusors festmachen, denn das Beispiel Red Bull Racings zeige, dass man auch ohne das umstrittene Teil im Heck erfolgreich sein könne.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 18:45, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • Fr.. 07.05., 19:05, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 07.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 07.05., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 07.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 07.05., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 21:45, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
» zum TV-Programm
2DE