Williams: Leise Kritik an Senna

Von Peter Hesseler
Formel 1
Maldonado musste in Monza von hinten starten

Maldonado musste in Monza von hinten starten

Einsatzleiter Mark Gillan hat wenig Punkte zu zählen, nimmt statt dessen Platzgewinne ...

Das Williams-Team blickt ernüchtert auf den Italien GP zurück. «Unser Tempo war letztlich nicht gut genug», befindet Einsatzleiter Mark Gillan und wählt mit dieser Analyse dieselben Worte wie eine Woche zuvor nach dem Belgien-GP.

Im Rennen sei die innere Schulter der Reifen stärker verschlissen als erwartet.

Bruno Senna holte in Monza einen Punkt. Pastor Maldonado als Elfter keinen. Der Venezolaner war mit einer Zehn-Plätze-Rückversetzung vom Belgien-GP (Frühstart und später Foul an Glock) in Italien gehandicapt angetreten.

Gillan rechnet dann die Plätze zusammen, die beide Fahrer kombiniert in Monza im Rennen eroberten: 14. Und findet somit wenigstens etwas Positives vom 13. Rennwochenende dieser Saison.

Beide Fahrer kamen in Monza dennoch nicht sauber durch. Maldonado handelte sich früh einen schleichenden Plattfuss ein, Senna verlor Zeit im Aufeinandertreffen mit Paul Di Resta, was Gillan kritisch bewertet: «Derartige Streckenexkursionen sind mit Blick auf den Reifenverschleiss nicht gut.»

Mehr über den Grossen Preis von Italien und einen ausführlichen Statistikteil zum 13. F1-Wochenende dieser Saison entnehmen Sie bitte der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK, seit Dienstag, 11. September im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
6DE