Prof. Sid Watkins gestorben

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
F1-Legende: Prof. Sid Watkins (links) und Martin Brundle

F1-Legende: Prof. Sid Watkins (links) und Martin Brundle

Der ehemalige Formel-1-Rennarzt ist am Mittwoch im Alter von 84 Jahren verstorben.

Die Formel 1 hat eine Ikone verloren: Prof. Sid Watkins ist gestern im Alter von 84 Jahren verstorben. Fast drei Dekaden wirkte der Neurochirurg aus Liverpool als Rennarzt, rettete dabei zahlreichen Fahrern das Leben und spielte eine Schlüsselrolle bei der Einführung diverser Sicherheitsmassnahmen.

Die Formel-1-Gemeinde trauert um einen grossen Mann aus ihren Reihen. David Coulthard twitterte etwa: «Sid Watkins ist einer der besten Menschen, den ich in meinem Leben kennen gelernt habe. Total selbstlos, die Welt hat einen grossen Mann verloren.»

Jenson Button zitiert Einstein mit: «Nur ein für andere gelebtes Leben ist lebenswert.». Sein Teamkollege Lewis Hamilton schreibt: «Das ist ein trauriger Tag, weil wir Prof. Sid Watkins verloren haben. Ohne seinen Beitrag zu unserem Sport würde unser Leben als Rennfahrer ein Risiko sein. Ich spreche seiner Familie mein Beileid aus.»

Martin Brundle erklärt: «Der Motorsport hat mit Prof. Sid Watkins einen echten Visionär und eine wichtige Figur verloren. Er war ein grossartiger Mensch, und lustig war er auch. Er hat meinen linken Fuss vor der Amputation gerettet.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
6DE