Whitmarsh: Hamilton macht Fehler

Von Peter Hesseler
Formel 1
Whitmarsh weint Hamilton eine Träne nach

Whitmarsh weint Hamilton eine Träne nach

Fahrer, die siegen wollen, dürften McLaren nicht verlassen, meint der Teamchef.

Bisher waren Lewis Hamilton warme Worte zum Abschied nachgetragen worden. Doch in der zweiten Reaktion zeigt sich, dass McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh sich persönlich getroffen davon fühlt, dass Hamilton zu Mercedes übergelaufen ist.

 

«Jeder der McLaren verlässt», sagt Whitmarsh, «macht einen Fehler.» Ob man es über die letzten vier oder die letzten 40 Jahre betrachte, McLaren sei ein fantastisches Team. Wer gewinnen wolle, müsse bei den Briten fahren.

 

McLaren sei beim Bieten um Hamilton finanziell an und über die Grenzen hinaus gegangen, «grösser als des höchste aktuelle Fahrergehalt», so Whitmarsh. Aber das reichte nicht.

 

Whitmarsh sagte, Hamilton habe ihn persönlich aus dem Traininglager in Asien angerufen, um ihm seine Entscheidung mitzuteilen. Mercedes hatte gestern die Verpflichtung des britischen Weltmeisters von 2008 bekannt gegeben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
6AT