Belastung in kleinen Dosen

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Mit 158 kg in die Eisen: Abu Dhabi

Mit 158 kg in die Eisen: Abu Dhabi

Nur 15 Prozent einer Runde verbringen die Formel-1-Piloten in Abu Dhabi auf der Bremse. Trotzdem wird diese stark beansprucht.

13 Bremszonen umfasst eine Runde auf dem 5,554 Kilometer langen GP-Kurs in Abu Dhabi, und obwohl keine davon eine spezielle Herausforderung ist, macht den Ingenieuren die Abnutzung und Kühlung der Bremsen zu schaffen. Die Gluthitze im Wüstenstaat und das hohe Tempo sorgen für eine hohe Belastung des Bremssystems.

In der fünften Kurve werden die Bremsen am stärksten belastet. Auf nur 129 Metern wird von 315 auf 63 km/h verlangsamt, die Piloten steigen mit 158 kg knapp über drei Sekunden in die Eisen. Dabei werden Kräfte bis zu 5.93 g freigesetzt, die Bremsleistung beträgt 2610 kW.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE