Rosberg: «Dankbar, dass es uns beiden gut geht!»

Von Guido Quirmbach
Nico Rosberg beendete sein Rennen als Beifahrer auf dem Roller

Nico Rosberg beendete sein Rennen als Beifahrer auf dem Roller

Wenn es mal nicht läuft, kommt auch noch Pech dazu. Mercedes nun seit vier Rennen ohne Punkte.

Das Rennen des Nico Rosberg war schon in der ersten Runde gelaufen, als er im Zweikampf mit dem Lotus von Romain Grosjean den Frontflügel beschädigte. Dabei ging auch der rechte Vorderreifen von Grosjean drauf.

Dann kam es zum heftigen Unfall in der schnellen, doppelten Rechtskurve, wo Narain Karthikeyan wegen plötzlich ausgefallener Servolenkung plötzlich bremste. Rosberg hatte keine Chance, nutzte das rechte Hinterrad als Katapult und flog mit seinem Mercedes um Haaresbreite über den Kopf des Inders. «Ich konnte nicht damit rechnen, dass er plötzlich bremst, ich bin sehr dankbar, dass es uns beiden gut geht!» so Nico, der nun hofft, seine Pechsträhne in den beiden letzten Saisonrennen zu beenden.

Pech auch bei Michael Schumacher, der wegen eines Reifenschadens, er hatte sich ein Trümmerteil eingefahren, ebenfalls einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen musste. «Ich hoffte, noch die Lücke zu den Top 10 zufahren zu können, aber es ging sich nicht aus.» Es blieb der undankbare 11. Rang, zum vierten Mal hintereinander blieben beide Mercedes ohne Punkte.

Ross Brawn zeigt sich trotz des ernüchternden Ergebnisses optimistisch: «Das Auto war wesentlich besser als in den Rennen zuvor!» Den Optimismus braucht er, Sauber liegt in der Konstrukteurs-WM bei noch zwei Rennen nur noch 12 Punkte zurück.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 15:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Do.. 07.07., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 2. Rennen Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • Do.. 07.07., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3AT