Glock mit stumpfen Waffen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Timo Glock

Timo Glock

Dieses Mal fuhr Timo seinem Teamkollegen Pic am Start ins Auto – hängte trotzdem einen Caterham ab.

Timo Glock fuhr in  Abu Dhabi von Startplatz 20 auf Rang 14 ins Ziel.

Es war seine zehnte Zielankunft in Folge.

Leider lädierte er sich nach dem Start am Heck von Teampartner Charles Pic seinen Frontflügel (Endplatte) und verlor Abtrieb. Dadurch verlor im Rennen etwas an Boden auf Heikki Kovalainen (Caterham), konnte aber Petrov im zweiten Caterham-Renault abhängen, obwohl sein Flügel beim Boxenstopp aus Zeitgründen nicht gewechselt wurde.

Marussia hatte Riesenglück, dass im letzten Renndrittel auf den vorderen Rängen niemand ausfiel, sonst wäre Kovalainen auf Platz 12 eingefahren, was sein Team in der Konstrukteurs-WM wohl an Marussia vorbei auf den begehrten zehnten Platz geführt hätte. Der ist überlebenswichtig für Marussia, weil der Zehnte im Folgejahr an üppigen Reisezuschüssen beteiligt wird, der Elfte und Zwölfte nicht.

Timo lobte die Topspeed seines Autos, der an einem Messpunkt einen höheren Wert erzielte als etwa Sieger Räikkönen im Lotus oder der drittplatzierte Sebastian Vettel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 03.03., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 03.03., 13:20, Motorvision TV
    Classic
  • Mi.. 03.03., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi.. 03.03., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 03.03., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 03.03., 16:25, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi.. 03.03., 17:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi.. 03.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 03.03., 20:15, Sky Discovery Channel
    Diesel Brothers
  • Do.. 04.03., 00:45, Motorvision TV
    Rückspiegel
» zum TV-Programm
6AT