Alonso: «Rang 3 wie ein Sieg!»

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Fernando Alonso war mit Rang 3 zufrieden

Fernando Alonso war mit Rang 3 zufrieden

Den roten aus Maranello war im Vorfeld klar, dass sie in Texas kleinere Brötchen backen müssen.

Ferrari griff vor dem Grand Prix in die Trickkiste. Obwohl das Getriebe von Felipe Massa einwandfrei funktionierte, zerstörte man das FIA-Siegel, damit musste Massa um 5 Startplätze zurück. Der eine gewonnene Startplatz war dabei weniger wichtig als dass Alonso von der schmutzigen Seite auf die saubere wechseln konnte.

Teamchef Stefano Domenicali redete im TV auch nicht um den heissen Brei: «Der Getriebewechsel hatte nur taktische Gründe. Gestern war uns klar, dass es nur unser Ziel hier sein kann, die WM-Entscheidung nach Brasilien zu verlegen!»

Die Rechnung ging auf, Alonso war bereits in der ersten Kurve auf Rang vier, nach Webbers Ausfall erbte er Rang 3. Inwieweit der Trick das Ergebnis beeinflusst hat, danach fragt nächste Woche niemand mehr. Ferrari hat das Reglement ausgenutzt, ob im Sinne des Sports, muss jeder für sich selbst beantworten.

Alonso selbst war im Ziel nicht unzufrieden: «Es war unmöglich, die Pace von Lewis und Sebastian zu gehen, ich war genug damit beschäftigt, den Rest hinter mir zu halten. Der dritte Rang ist somit für mich heute wie ein Sieg!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
6DE