Vettel: Mein Auto ist sehr stark

Von Peter Hesseler
Vettel blickt Start aus Reihe 1 entgegen

Vettel blickt Start aus Reihe 1 entgegen

Im Red-Bull-Renault qualifizierte sich der Heppenheimer zum fünften Mal in Folge 2009 und den besten drei Fahrern. Am Start des Rennens fürchtet er Massa im Ferrari.

«Ich hatte zwei drei kleine Fehler auf meiner entscheidenden Runde, aber ich glaube auch ohne die hätte ich Jenson Button nicht geschlagen.»

Am Ende fehlte Sebastian Vettel auf den WM-Spitzenreiter im Brawn-Mercedes etwas mehr als eine Zehntelsekunde, womit er sich dennoch in der ersten Startreihe für den fünften WM-Lauf 2009 in Barcelona qualifizierte.
 
Der zweite Startplatz ist Vettels fünfte Platzierung in Folge unter den ersten drei Fahrern in der Qualifikation.
 
Der Heppenheimer Red-Bull-Racing-Pilot profitierte dabei von aerodynamischen Teilen, die quasi in letzter Sekunde aus der Fabrik eintrafen und an seinem RB5 funktionierten.
«Das Auto ist sehr stark, ich fühle mich sehr gut darin», erklärt der 21jährige, «aber es war nicht gut genug um Jenson zu schlagen. Ich bin trotzdem zufrieden mit der Qualifikation. Am Start des Rennens werde ich aber den Ferrari mit Felipe Masa hinter mir haben. Der fährt mit KERS, deshalb wird es schwierig die Position am Start zu verteidigen.»
Vettel liegt in der WM-Wertung an dritter Stelle, mit 13 Punkte Rückstand auf den Ersten, Jenson Button.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
3DE