Neuer Dienstwagen für Sebastian Vettel

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Sebastian Vettel und sein neues Auto

Sebastian Vettel und sein neues Auto

Als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk bekam Sebastian Vettel am Dienstagabend seinen neuen Infiniti-Dienstwagen.

Am Vorabend seines 26. Geburtstags nahm Sebastian Vettel bereits sein erstes Geschenk in Empfang: seinen neuen Dienstwagen, den Infiniti FX Vettel Edition. Der Dreifachweltmeister brachte sein Know-How direkt in die Entwicklung des SUV, der nur in einer limitierten Auflage von gerade mal 150 Stück gebaut wurde, ein und bekam nun das Auto mir der Serienummer 01 vor die Haustür geliefert.

Der FX Vettel Edition ist das stärkste Modell der Infiniti-Autos und gab sein Debüt schon 2012 beim Goodwood Festival of Speed – mit Sebastian Vettel am Steuer. Dieses Projekt war der Start zu Vettels Engagement bei der Entwicklung der Straßenautos, die schließlich dazu führte, dass er im April 2013 zum Director of Performance ernannt wurde.

Mittlerweile ist der Red-Bull-Racing-Pilot in zahlreiche Projekte der Autoschmiede eingebunden. Der Heppenheimer absolviert Testfahrten und gibt seinen Input unter anderem bei der Entwicklung der Lenkung und der Bremsen des neuen Q50.

Den FX Vettel Edition gibt es für ca. 120.000 Euro in Westeuropa, dem Nahen Osten und Russland zu kaufen. «Ich bin stolz, den Infiniti zu besitzen, bei dessen Entwicklung ich mitgeholfen habe», sagte Vettel über sein neues 450-PS-Gefährt.

«Er hat eine tolle Leistung, ein gutes Ansprechverhalten und passt perfekt in mein tägliches Leben. Der FX Vettel Edition macht riesigen Spaß zu fahren und es gefällt mir, dass er einzigartig ist. Ich bin sicher, dass viele andere Infiniti-Besitzer ebenso denken werden.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
71