Schumi, Alonso, Rosberg, Hülkenberg spenden Helme

Von Mathias Brunner
Formel 1
Vielleicht sind Sie schon bald Besitzer dieses Helms von Michael Schumacher

Vielleicht sind Sie schon bald Besitzer dieses Helms von Michael Schumacher

Aktion von Helmhersteller Schuberth für die Flut-betroffene Heimatstadt Magdeburg: Renn-Idole wie Schumacher, Alonso, Rosberg und Hülkenberg stellen Helme zur Verfügung.

Schöner Zug von Schuberth: Der Magdeburger Helmhersteller versteigert Formel-1-Helme einiger Rennstars zu Gunsten der Flut-Opfer von Deutschland. Fernando Alonso und Felipe Massa (Ferrari), Nico Rosberg (Mercedes), Nico Hülkenberg (Sauber) sowie Jules Bianchi (Marussia) geben alle einen Original-Helm von 2013, den sie während eines Grand Prix getragen haben (beim zurückgetretenen Schumi handelt es sich um einen 2012er Helm aus dem Singapur-GP). Schuberth erhofft sich von der Versteigerung Beträge im hohen fünfstelligen Bereich.

Die Auktion wird im späteren Verlauf dieses Donnerstags im Charity-Bereich von Ebay eröffnet und bis am 14. Juli laufen. Der Gesamterlös wird später Dr. Lutz Trümper, dem Bürgermeister von Magdeburg, überreicht. Dr. Trümper wird dann darüber entscheiden, wo das Geld eingesetzt wird.

Marcel Lejeune, der Geschäftsleiter von Schuberth: «Tausende von Einsatzkräften waren unermüdlich im Einsatz, um den Menschen zu helfen – 20.000 Einwohner allein aus Magdeburg waren von der Flut anfangs Juni betroffen. Zum ersten Mal in unserer Firmengeschichte mussten wir die Produktion stoppen, die Stromversorgung war zusammengebrochen, Zufahrts-Strassen waren blockiert. Viele unserer Angestellten haben ebenfalls als Freiwillige geholfen, das Leid anderer zu lindern. Wir wollen auf unsere Weise Danke sagen für diesen fabelhaften Einsatz. Und wir wollen etwas für jene tun, die bei der Flut Hab und Gut verloren haben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE