Vertuschte Ungarn-GP-Verlauf den McLaren-Aufschwung?

Von Adam Cooper
Formel 1
McLaren-Sportchef Sam Michael glaubt: «Wir können mehr zeigen als die Ränge 7 für Button und 9 für Pérez auf dem Hungaroring.»

Sam Michael, der australische Sportdirektor von McLaren, ist überzeugt, dass es mit dem Traditionsrennstall wieder aufwärts geht. Und das wäre schon in Ungarn bewiesen worden, doch die Strategie spielte den Chrompfeilen einen Streich.

Sam Michael erklärt: «Eigentlich wollten wir eine Dreistoppstrategie fahren. Aber der Rennverlauf machte uns einen Strich durch die Rechnung. Du rechnest ja ständig aus, wo sich dein Fahrer nach einem Boxenhalt wieder einreihen würde. Und bei uns war es so, dass eben ständig Verkehr im Weg war. Es öffnete sich einfach kein Fenster, um Button und Pérez freie Fahrt zu garantieren. Also haben wir uns wohl oder übel mit einem Zweistopper begnügen müssen. Bei dieser Taktik mussten unsere Fahrer jedoch zu sehr auf den Reifenverschleiss achten.»

Sam Michael weiter: «Wir spüren positive Anzeichen, wir konnten sie im Rennen nur nicht umsetzen. In Belgien sollte das alles leichter sein, weil Überholen dort kein Problem ist, dann erst sehen wir, wo uns die Fortschritte hingebracht haben.»

Jenson Button glaubt: In Spa-Francorchamps könnte McLaren der erste Podestplatz der Saison gelingen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 10:50, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE