Mosley: «Es wird keine Spaltung geben!»

Von Mathias Brunner
FIA-Präsident Max Mosley

FIA-Präsident Max Mosley

Der FIA-Präsident ist überzeugt, dass bis zur Saison 2010 eine Lösung und Frieden gefunden wird.

FIA-Chef Max Mosley ist überzeugt, dass die Spaltung der Formel 1 abgewendet werden kann. Der Präsident des Automobilverbands versucht, die Wogen zu glätten.

«Ich nehme das alles im Moment nicht so ernsthaft wie andere, denn ich halte vieles davon für Posieren und Muskeln spielen lassen», sagt Mosley gegenüber der BBC. «Das wird sich alles zu Beginn des Jahres 2010 und bis im März 2010 lösen, wenn das erste Rennen stattfindet. All die Querelen werden verschwinden, und dann machen wir Motorsport.»

«Ich bin fest davon überzeugt, dass wir eine Lösung finden, weil es im Interesse aller ist. Es ist im Interesse der Rennställe an der Formel-1-WM teilzunehmen. Es geht nur um Egos und Macht. Momentan ist es leicht zu drohen, wo es um nichts geht. Wenn das erste Rennen näher rückt, wird das anders sein.»

«Es ist auch in unserem Interesse, mit den acht betroffenen Teams zu fahren. Dennoch glaube ich, dass einige 2010 nicht mehr dabei sein werden. Denn einige Vorstände von Automobilherstellern werden sich die Ausgaben ganz genau ansehen, und angesichts wirtschaftlicher Probleme werden sie zum Schluss kommen, dass es kaum mehr vertretbar ist, Millionen und Millionen in die Formel 1 zu pumpen. Wir werden zwei, vielleicht drei Werke verlieren. Die grossen Traditionsteams, und da zähle ich Ferrari hinzu, werden bleiben, weil sie sie hier sein müssen. Es wird sich alles lösen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2AT