Erdbeben bei Lotus: Eric Boullier weg – zu McLaren?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Eric Boullier ist nicht mehr bei Lotus

Eric Boullier ist nicht mehr bei Lotus

Viel Unruhe bei Lotus: Der Rennstall bestätigt, dass Eric Boullier nicht mehr Teamchef ist. Der neue Teamchef ist Teammitbesitzer und Genii-Capital-Chef Gérard Lopez.

Der Franzose Eric Boullier (40) ist nicht länger Lotus-Teamchef: Lotus hat eben bestätigt, dass Teammitbesitzer Gérard Lopez (42) mit sofortiger Wirkung den Posten des Teamchefs übenimmt. Lopez: «Lotus steht nie still. Wir haben eine aufregende Saison vor uns mit zahlreichen Neuerungen. Wir danken Eric für seine harte Arbeit in den vergangenen vier Jahren.»

Lotus will zu Beginn der Wintertests in Bahrain (19. Februar) über sein Sponsorenpaket 2014 und über seine personelle Aufstellung informieren, dies anlässlich der Präsentation des neuen Modells E22. Einer dieser neuen Partner ist der russische Internet-Anbieter Yota mit dem YotaPhone.

Was wird nun aus Eric Boullier? Vielleicht ist das Timing der Lotus-Bekanntgabe kein Zufall: denn in wenigen Stunden stellt McLaren Auto und Team für 2014 vor. Ob sich die Briten mit einem französischen Teamchef anfreunden könnten?

Eine Stellungnahme von Eric Boullier gibt es derzeit nicht.

Kein Geheimnis ist, dass sich Boullier und Teambesitzer Lopez in zahlreichen Punkten uneins waren: Teamführung, Finanzen, Fahrerfrage, technische Ausrichtung, Personal. Denkbar auch, dass Lopez seinem früheren Steuermann zum Vorwurf gemacht hat, wie viele Mitarbeiter in den vergangenen Monaten an gegnerische Rennställe verloren wurden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 21.04., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Mi.. 21.04., 13:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Mi.. 21.04., 13:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 21.04., 15:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 15:20, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 21.04., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 18:45, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 21.04., 21:00, Eurosport 2
    EWC All Access
» zum TV-Programm
2DE