Ferrari F14T: Welche Monstrosität zeigt Maranello?

Von Mathias Brunner
Formel 1

Morgen zeigt auch Ferrari sein 2014er Fahrzeug her, den F14T. Die Tifosi hoffen, dass die Fahrzeugnase nicht ganz so hässlich ausfällt wie jene von Williams, McLaren oder Lotus.

Es ist der Aufreger des Formel-1-Zwischensaison 2013/2014 – die Fahrzeugnasen. Ameisenbär, Delfinschnauze, Walross, Alien-Gebiss: nicht nur die irdische Tierwelt muss herhalten, um die Einfälle der Techniker zu beschreiben. Morgen wird Ferrari das neue Auto vorstellen, und im Netz kursiert eine Grafik, die einen verhüllten Ferrari zeigt. Auf den ersten Blick sieht das schwer nach Säbelzahntiger aus, wie vor zehn Jahren der wenig schöne Williams FW26. Aber auf den zweiten Blick wird auch klar: am Bild ist getrickst worden. Vielleicht liegt die Wahrheit letztlich näher bei der Designstudie aus Japan.

Bezeichnung F14T: nur 1,7% entschieden!

Was wir schon wissen: der neue Wagen von Fernando Alonso und Kimi Räikkönen wird Ferrari F14T heissen. Am Ende gaben unter exakt 1.123.741 Stimmen der Ferrari-Fans 1,7% den Ausschlag – 32,9% stimmten für F14T, 31,2% für F166 Turbo, 18,8% für F14 Scuderia, 12,3% für F14 Maranello und 4,8% für F616.
Am meisten Stimmen kamen aus Italien, Spanien, USA, Grossbritannien, Frankreich, Russland und Finnland.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE