Piquet darf nochmal ran

Von Peter Hesseler
piquet-steigt-nochmal-ein

piquet-steigt-nochmal-ein

Der vielkritisierte Brasilianer wird für den Ungarn-GP nun doch nicht ersetzt. Er bekommt bei Renault mit neuer Aerodynamik am R29 seine wohl letzte Chance.

Entgegen jüngsten Gerüchten, das Team werde sich mit sofortiger Wirkung von Nelson Piquet jr. trennen, bleibt das Renault-Team für den Ungarn-GP bei seiner bisherigen Stammformation, also mit dem Brasilianer an der Seite von Fernando Alonso.

Piquet hat 2009 noch keinen einzigen WM-Punkt geholt, Alonso deren 13. Auf dem Nürburgring belegte Piquet von Startplatz 10 aus Rang 13. Danach hatte Teamchef Briatore, der Piquet vertragsgemäss aufgrud einer nicht erfüllten Leistungsklausel freisetzen könnte, sich geweigert seinen Nummer-2-Piloten für das nächste Rennen zu melden.

Nun fährt er doch. Und zwar mit den umfangreichen aerodynamischen Verbesserungen, die seinem Teamkollegen Alonso in der Eifel einen Vorteil von rund einer halben Sekunde gebracht hatten.

2008 wurde Piquet, der Anfang 2008 debütierte, in Ungarn in einem seiner besten GP Sechster.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 05.07., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 05.07., 20:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Di.. 05.07., 22:15, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT