Massa über Hülkenberg: «Manche beklagen sich dauernd»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Felipe Massa: «Wir sollten uns alle generell etwas weniger beschweren»

Felipe Massa: «Wir sollten uns alle generell etwas weniger beschweren»

Der Zweikampf zwischen Felipe Massa und Nico Hülkenberg sorgte auch im Fahrerlager von Shanghai für Diskussionen – allerdings nicht unter den Beteiligten...

Das Duell von Nico Hülkenberg und Felipe Massa beim dritten Saisonlauf in der Wüste von Bahrain ist auch zwei Wochen nach dem Fallen der Zielflagge noch nicht beendet.

Der Grund ist einfach: Sowohl Force-India-Rückkehrer Hülkenberg als auch Williams-Neuzugang Massa sehen sich im Recht.

Während der Emmericher auf Nachfrage der Medien betont, dass sein Duell mit seinem Teamkollegen Sergio Pérez «hart aber fair» war, und sich seine Beschwerde über Funk nur auf Felipe Massa bezogen hatte, ist sich der Williams-Neuzugang keiner Schuld bewusst.

«Ich sehe das anders», winkt Massa ab. Der ehemalige Ferrari-Fahrer ist überzeugt: «Alles war gut, und ich habe mich nicht zu hart verteidigt. Ich habe mich ja auch nicht beklagt, als Sebastian Vettel sich mit allen Mitteln verteidigt hatte und ich nicht vorbei kam. Esteban Gutiérrez hatte vielleicht Grund zur Klage. Wir sollten uns alle generell etwas weniger beschweren, aber manche beklagen sich halt gerne. Ich gehöre nicht zu dieser Gruppe von Piloten.» Auf die Frage, ob Hülkenberg ihn nach dem Rennen darauf angesprochen hätte, schüttelt der 32-Jährige aus São Paulo den Kopf: «Nein, ich habe das bisher nur von den Medien erfahren.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm