Valtteri Bottas: «Es geht immer noch besser»

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Valtteri Bottas fand bei Williams den schnellern weg um die Strecke

Valtteri Bottas fand bei Williams den schnellern weg um die Strecke

Williams-Pilot Valtteri Bottas hatte mit den Plätzen 7 und 5 einen vielversprechenden Einstand in das Monaco-Wochenende. Trotzdem meint der Finne, es gebe immer «Dinge, die wir verbessern können.»

Valtteri Bottas komplettierte am Vormittag 31 Runden und setzte sich mit einer schnellsten Zeit von 1:19,494 auf Platz 7, schneller waren nur die beiden Mercedes, Red Bull Racing und Ferraris. Am Nachmittag, in dem vom Regen etwas verkürzten Training, legte er sogar noch zu und beendete den Tag als Fünfter.

«Es macht Spaß, hier mit den neuen Autos zu fahren», freute sich der 24-Jährige. «Wir können noch ein paar Verbesserungen vornehmen, um schneller zu werden und der Regen am Nachmittag hat nicht geholfen, aber wir haben gute Daten, mit denen wir arbeiten können.»

«Samstagvormittag wird wichtig für die Abstimmung und natürlich ist das Qualifying hier der Schlüssel für ein gutes Wochenende», erklärte Bottas weiter. «Alles in allem bin zuversichtlich und freue mich darauf, wieder ins Auto zu steigen.»

Felipe Massa schnitt nicht ganz so gut ab. Der Brasilianer war am Vormittag 16. und am Nachmittag Elfter, konnte als Entschuldigung aber vorbringen, dass es an seinem FW36 am Vormittag Probleme mit dem Sensor der Antriebseinheit gab. «Daher konnte ich nicht so viel fahren, zumindest nicht viel genug, dass ich richtig Gas geben konnte», sagte Massa.

«Am Nachmittag war es nass, also fuhr ich erst am Ende des Trainings auf die Strecke und hing dann im Verkehr fest. Das Auto ist schnell und Vatteri hat das gezeigt. Das Qualifying am Samstag wird also sehr wichtig.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE