Formel 1 im Würgegriff von Red Bull Racing & Mercedes

Von Mathias Brunner
Formel 1
Mercedes weit voraus, dann Red Bull Racing, dann der Rest der Formel-1-Welt

Mercedes weit voraus, dann Red Bull Racing, dann der Rest der Formel-1-Welt

Hand aufs Herz: Wissen Sie auswendig, wann letztmals kein Auto von Mercedes oder Red Bull Racing auf Pole-Position stand? Und wann diese Teams im Rennen letztmals geschlagen wurden?

Für die Konkurrenz muss es zermürbend sein: Von der Vettel-Dominanz in der zweiten Saisonhälfte 2013 sind wir nahtlos zur Übermacht der Silberpfeile mit Nico Rosberg und Lewis Hamilton übergegangen. Die Gegner befinden sich im Würgegriff – zunächst von Red Bull Racing und Mercedes (2013), 2014 nur noch von Mercedes.

Seien Sie mal ehrlich: Wüssten Sie auswendig, wann letztmals kein Auto von Red Bull Racing oder von Mercedes einen Grand Prix gewonnen hat?

Genau, es war Fernando Alonso im Ferrari, am 12. Mai 2013 auf dem Circuit de Catalunya.

Jetzt wird es eine Ecke schwieriger: Wann stand letztmals kein Auto von Red Bull Racing oder Mercedes auf Pole-Position?

Genau, es war Lewis Hamilton im McLaren, am 24. November 2012!
20 Grands Prix – nur Siege von zwei Rennställen. Sebastian Vettel triumphierte elf Mal, fünf Siege gab es für Lewis Hamilton, vier für Nico Rosberg.

25 Abschlusstrainings – nur Autos von zwei Rennställen auf Startplatz 1 (11 von Red Bull Racing, 14 von Mercedes). Neun Poles für Vettel und für Hamilton, fünf für Rosberg, zwei für den Ende 2013 zurückgetretenen Mark Webber.

Unsere Vorhersage fürs Rennen von Montreal: Bei normalem Verlauf wird Mercedes seine Erfolgsbilanz aufpolieren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE