Kimi Räikkönen und John Surtees in Goodwood

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Kimi Räikkönen ist am nächsten Wochenende in Goodwood

Kimi Räikkönen ist am nächsten Wochenende in Goodwood

Lewis Hamilton, Jenson Button und Fernando Alonso haben schon zugesagt, nun werden auch der Teamkollege des Spaniers, Kimi Räikkönen, und Ex-Ferrari-Pilot John Surtees beim Festival of Speed in Goodwood am Start sein.

Kimi Räikkönen und John Surtees werden am Sonntag, den 29. Juni 2014 in ihren Weltmeisterschaftsautos am Bergrennen teilnehmen. John Surtees wird in Goodwood den 50. Jahrestag seines WM-Gewinns feiern und in seinem Ferrari 158 F1 von 1964 sitzen, Räikkönen im Ferrari F2007, mit dem er der bisher letzte Ferrari-Weltmeister wurde.

«Als technischer Partner der Scuderia Ferrari lieferte Shell sowohl für John als auch für Kimi die Treib- und Schmierstoffe, als sie Weltmeister wurden», sagt Shell-Marketingmann David Bunch. «Wir fühlen uns geehrt, zum 50. Jubiläum von Johns außergewöhnlicher Leistung wieder als Partner zu fungieren und unsere eigene Motorsportgeschichte zu feiern.»

Shell wird in Goodwood mit einem Eco-Marathon auf dem Gelände des Goodwood House außerdem seine einhundertjährige Geschichte feiern. Hier werden Ingenieurs-Studenten des University College London’s Team Hydrone ihre Autos 2014 ausstellen, die sie für den Wettbewerb entworfen haben. In einem hochmordernen Simulator können Besucher die Fahrzeuge selbst testen.

«Wir verpflichten uns bei Shell der gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Projekten, um die Debatte rund um Mobilität, Energie und Urbanisierung anzukurbeln», erklärte Bunch. «Der Shell Eco-Marathon demonstriert diese Verpflichtung und unterstützt unsere Vision, die Ingenieure und Wissenschaftler von morgen zu inspirieren und zu beschäftigen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 17:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE