Schock für Pastor Maldonado (Lotus): Disqualifikation

Von Mathias Brunner
Formel 1
Pastor Maldonado hat allen Grund, düster zu gucken

Pastor Maldonado hat allen Grund, düster zu gucken

Kurz nach 18.00 Uhr Lokalzeit stand in Silverstone fest: Pastor Maldonado wird aus dem Abschlusstraining zum Silverstone-GP gekickt – zu wenig Sprit im Benzintank!

Ein Tag wie eine Achterbahnfahrt für den venezolanischen Lotus-Fahrer Pastor Maldonado: Noch vor wenigen Stunden hatten ihn die vier Rennkommissare vom Haken gelassen – dem Venezolaner war unterstellt worden, im Abschlusstraining den Force-India-Fahrer Sergio Pérez behindert zu haben. Nach Anhören der Aussagen beider Fahrer und Sichtung von Videos sehen die vier Rennkommissare keinen Grund für eine Strafe.

Doch dann mussten die Lotus-Techniker bei Gerd Ennser (Deutschland), Tim Mayer (USA) sowie Nigel Mansell und Richard Norbury (beide England) vorsprechen: Nach dem Abschlusstraining wurde im Tank von Maldonado zu wenig Sprit gefunden, um eine Kraftstoffprobe zu entnehmen!

Gemäss Reglement muss ein Team sicherstellen können, dass die FIA-Regelhüter jederzeit einen Liter Sprit zur Probe entziehen können.

Wegen Bruchs der Regel 6.6.2 werden Maldonado daher alle Zeiten aus dem Qualifying gestrichen und er muss in der Startaufstellung zurück.

Allerdings wird Pastor vor den beiden Caterham ins Rennen gehen dürfen, weil die im Abschlusstraining keine Runde zurückgelegt haben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE