Sébastien Buemi: Heisse Füsse

Von Mathias Brunner
Sébastien Buemi

Sébastien Buemi

Der Toro-Rosso-Fahrer klagt über Blasen an den Füssen. Teamchef Franz Tost über die sportliche Zwischenbilanz.

Toro-Rosso-Fahrer [*Person 290 Sébastien Buemi*] informierte im zweiten freien Training zum Valencia-GP sein Team über Funk: «Mein rechter Fuss ist komplett verbrannt.»

Der Westschweizer (16. am Nachmittag) flitzte nach dem Training sofort in die Sitzung mit seinen Techniker. Cheftechniker Giorgio Ascanelli, auf die Sache mit den Füssen angesprochen, wand sich: «Es wurde ein wenig warm im Wagen, Séb hat Blasen an den Füssen.»

Heiss ist es in Valencia für alle. Es bleibt unklar, ob am Wagen von Buemi etwas schiefging. Ascanelli sagt nur: «Jaime hatte keine Probleme.»

Teamchef Franz Tost über den Freitag bei der Scuderia: «Wir sind planmässig unterwegs. Man darf nicht vergessen, dass beide Fahrer erstmals mit einem F1-Renner hier fahren. Beide haben sich gut gesteigert. Wir haben auch bei der Abstimmung einen guten Schritt nach vorne gemacht. Wir haben Erkenntnisse gewonnen, die uns morgen helfen werden. Ich erwarte auf alle Fälle, dass Buemi das zweite Qualifying erreicht.»

Jaime Alguersuari (19.) fasste zusammen: «Was mich angeht, so fahren hier 19 Piloten ein Rennen und einer testet. Mein Ziel hat sich auch nicht geändert – ich will so viel als möglich lernen und das Rennen zu Ende fahren. Ich kenne das Team, das Auto und auch die Strecke, das macht meine Arbeit ein wenig leichter. Am schwierigsten ist noch immer die Feinarbeit mit den Reifen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.09., 17:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Sa.. 24.09., 17:45, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • Sa.. 24.09., 18:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 24.09., 19:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 24.09., 19:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 24.09., 19:25, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Sa.. 24.09., 20:10, Kinderkanal
    Checkpoint
» zum TV-Programm
3AT