Badoer: Vier Mal geblitzt

Von Mathias Brunner
Luca Badoer

Luca Badoer

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: So richtig schnell war Ferrari-Notnagel Luca Badoer nur in der Boxengasse.

Ferrari steht auf Rekord-Fahrer: Rekord-Weltmeister Michael Schumacher hätte in Valencia fahren sollen, aus bekannten Gründen klappte das nicht.

[*Person 2446 Luca Badoer*], Rekordhalter der erfolglosen Punktejäger (48 Grands Prix, 0 Zähler), stellte in Valencia einen weiteren Rekord auf: Vier Mal wurde er am Freitag-Nachmittag als Temposünder entlarvt.

Ein Zyniker im Fahrerlager: «So richtig schnell war er nur in der Boxengasse.»

14.11 Uhr: 62,7 km/h statt 60 – 600 Euro Strafe.

14.21 Uhr: 66 statt 60 – 1800 Euro.

14.44 Uhr: 65,9 statt 60 – 3000 Euro.

14.42 Uhr (das muss ein Vertipper von der FIA sein): 61,8 statt 60 – und nun musste Badoer zur Rennleitung traben.

Die erteilte ihm und dem Team eine Ermahnung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
  • So.. 02.10., 01:35, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 02.10., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • So.. 02.10., 04:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • So.. 02.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 05:35, N-TV
    PS - Automagazin
» zum TV-Programm
3AT