Weber: Alle fingen Feuer

Von Peter Hesseler
Weber und Schumi mit Comeback-Gedanken

Weber und Schumi mit Comeback-Gedanken

Der Manager des Weltmeisters erbittet eine dreimonatige Frist für seinen Schützling Michael Schumacher, bevor womöglich über dessen weitere Karriere entschieden wird.

«Ich dachte es wäre vorbei, aber dann bin ich unverhofft noch Mal richtig ins Schwitzen gekommen», erklärt Willi Weber, der Manager des rennverhinderten Michael Schumacher, zum geplatzten Comeback des siebenmaligen Weltmeisters.

Er gibt zu, dass er kein Freund einer zweiten F1-Karriere seines Schützlings war. «Michael hatte die schlechtesten denkbaren Voraussetzungen, kannte das Auto nicht, die Strecke, das Qualifikationsformat, war nicht hundertprozentig fit, sogar verletzt und konnte nicht testen. Deshalb war ich dagegen, rein rational, aber Rennfahrer sind nun Mal nicht rational. Zum Glück vielleicht, denn wir haben viele Leute zum Träumen gebracht und vielleicht auch für kurze Zeit glücklich gemacht.»

Weber sagt, dass Schumacher in Spa kommende Woche auch nicht fahren wird. Über die Zeit danach spricht er noch nicht. «Ich denke, Michael will und sollte jetzt erst Mal in Ruhe seine Verletzungen ausheilen und in drei Monaten etwa kann man weiter sehen, was wird. Ich habe nur gespürt, wie viele alte Begleiter und Sponsoren wieder erwacht sind, aus den Löchern kamen und teilnehmen wollten an diesem sensationellen Comeback. Die haben alle wieder Feuer gefangen. Ich garantiere aber gar nichts. Es ist Michaels Sache, ob er jemals wieder Autorennen fährt, wann und in welcher Klasse.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
  • So.. 02.10., 01:35, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 02.10., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • So.. 02.10., 04:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • So.. 02.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 05:35, N-TV
    PS - Automagazin
» zum TV-Programm
3AT