Button: Aggressiver werden

Von Peter Hesseler
Button hebt das Bein, will härter attackieren

Button hebt das Bein, will härter attackieren

Der in der WM führende Jenson Button will nach zuletzt durchwachsenen Vorstellungen ab sofort im Brawn-Mercedes-Cockpit aggressiver werden.

[*Person Jenson Button*] will nach dem enttäuschenden siebten Platz von Valencia künftig aggressiver zur Sache gehen.

Der Brite, der sechs der ersten sieben Rennen gewann und seitdem in vier Rennen nur elf Zähler aufsammelte, wurde in Valencia von Teamkollege Rubens Barrichello deutlich in den Schatten gestellt, allerdings erst nach einem Fahrfehler in der Qualifikation. Sein Teamchef Ross Brawn befand, Barrichello habe das Auto «besser verstanden als Jenson».

Eine klare Ansage des Teambesitzers. Button will reagieren. Er hatte sich darüber geärgert, dass ihm WM-Rivale Vettel ohne mit der Wimper zu zucken in der ersten Kurve vor die Nase gefahren war. Button musste bremsen und verlor etliche Plätze. Nun will er die Taktik ändern.

Er sagt: «Es ist gut, konstant zu fahren und nicht zu crashen. Aber es ist nicht gut, konstant zu fahren und nur zwei Punkte zu holen. Ich werde also ab sofort aggressiver agieren.»

Buttons Glück: Er baute mit Platz 7 seinen Vorsprung auf WM-Verfolger Vettel aus. Der Heppenheimer blieb auf der Strecke und verlor durch seinen verpatzten Boxenstopp und Motorschaden am Renault letztlich wertvolle Punkte.

Dafür hat sich Buttons Teampartner Barrichello, der nun Zweiter ist, dem Briten bis auf 18 Punkte genähert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 17.08., 22:31, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 17.08., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 17.08., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 00:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 00:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 18.08., 01:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 04:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
2AT