Christian Horner: «Sebastian Vettel ist nicht happy»

Von Vanessa Georgoulas
Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner: ««Wir haben einige Änderungen vorgenommen, um die Fahrzeug-Abstimmung zu verbessern»

Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner: ««Wir haben einige Änderungen vorgenommen, um die Fahrzeug-Abstimmung zu verbessern»

Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner erklärte nach dem dritten freien Training zum Russland-GP, warum Formel-1-Champion Sebastian Vettel so viel langsamer als sein Teamkollege Daniel Ricciardo war.

Die letzte freie Trainingsstunde vor dem Qualifying zum Russland-GP offenbarte: Die beiden Red Bull Racing-Piloten starten mit unterschiedlichen Voraussetzungen ins Stechen um die Startaufstellung. Während Daniel Ricciardo das Training mit 1:39,755 min auf dem vierten Platz der Zeitenliste beendete, musste sich Champion Sebastian Vettel mit 1:40,338 min und Platz 10 zufrieden geben. Dass der Australier fast sechs Zehntel schneller unterwegs war, hat einen guten Grund.

Teamchef Christian Horner erklärte im TV-Interview mit den Kollegen des britischen Privatsenders Sky: «Wir haben einige Änderungen vorgenommen, um die Fahrzeug-Abstimmung zu verbessern. Und mit Dan konnten wir auch einen grossen Schritt nach vorne machen. Er ist nun sehr zufrieden mit der Fahrzeug-Balance, vor allem am Kurveneingang hat sich das Fahrverhalten verbessert. Seb hat hingegen immer noch mühe mit Vibrationen in diesen Bereichen. Er ist noch nicht happy mit der Balance.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
2DE