Caterham: Option auf Robin Frijns verfallen

Von Mathias Brunner
Formel 1
Und wieder heisst es für Robin Frijns: warten ...

Und wieder heisst es für Robin Frijns: warten ...

Die Insolvenzverwalter von Caterham suchen noch immer einen neuen Besitzer für den englischen Rennstall. Inzwischen ist eine Option von Caterham auf die Dienste von Robin Frijns verfallen.

Noch immer ist unklar, ob und wie es mit dem Formel-1-Rennstall Caterham weitergeht. Henry Shinners, einer der für CaterhamF1 zuständigen Insolvenzverwalter der Firma Smith & Williamson, hat gegenüber BBC Sport klargemacht: «Wir wollen dem Team die bestmöglichen Chancen einräumen, deshalb setzen wir keine Deadline.» Der Brite beteuert auch, «dass es drei Interessenten gibt».

Eine andere Deadline ist heute ausgelaufen – das Abkommen zwischen dem holländischen Piloten Robin Frijns und der Firma «1Malaysia Racing Team» (1MRT), jenem Unternehmen, welches die Rennlizenz für das Formel-1-Team Caterham hält, ist mit dem heutigen 15. Dezember verfallen.

Timo Gans und Thilo Damm, welche sich um das Management von Frijns kümmern, präzisieren: «Unsere Partnerschaft mit Caterham geht nun zu Ende, weil das Team eine Option auf die Dienste von Robin nicht eingelöst hat. Natürlich sind wir darüber enttäuscht, wie sich die ganze Situation entwickelt hat.»

Der 23jährige Frijns trat 2014 als Test- und Ersatzfahrer für Caterham auf und sass einige Male hinterm Steuer. «Ich darf mich für die gute Zusammenarbeit bedanken», hält der Holländer fest, «und ich hoffe sehr, dass es für den Rennstall in der Formel 1 eine Zukunft gibt.»

Frijns und sein Management haben noch nicht festgelegt, wie es mit der Karriere des früheren Sauber-Testfahrers weitergeht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE