Mick Schumacher: Zwei Crashs in der ersten Runde!

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Da half die beste Vorbereitung nichts: Mick Schumacher fiel im ersten Lauf auf dem Red Bull Ring schon nach wenigen Metern aus

Da half die beste Vorbereitung nichts: Mick Schumacher fiel im ersten Lauf auf dem Red Bull Ring schon nach wenigen Metern aus

Für Michael Schumachers Sohn Mick Schumacher war der erste Lauf der ADAC Formel 4 in Spielberg schnell gelaufen: Der Van Amersfoort Racing-Pilot crashte schon in der ersten Runde.

Mick Schumacher kam beim ersten von drei Formel-4-Rennen in Spielberg nicht weit: Schon in der ersten Runde kollidierte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher mit einem vor ihm fahrenden Gegner, dabei beschädigte er seinen Frontflügel und den rechten Vorderreifen.

Bei einem weiteren Kontakt verlor er dann das linke Vorderrad und beendete das Rennen in einem Reifenstapel. Der 16-Jährige blieb unverletzt und konnte ohne Hilfe aus dem Fahrzeug klettern.

Es ist nicht der erste Crash im Formel-4-Renner von Schumacher junior. Der Sohn der GP-Ikone erlebte seinen ersten Abflug beim Testen auf dem Lausitzring, wo er mit Tempo 160 von der Strecke flog und im Kiesbett landete. Auch dieser Abflug verlief glimpflich, Mick Schumacher blieb unverletzt.

Den ersten Lauf auf dem Red Bull Ring entschied Motopark-Pilot Joel Eriksson für sich. Hinter dem Schweden reihte sich das Prema Powerteam-Duo Ralf Aron und Zhou Guan Yu auf den weiteren Podestplätzen ein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
7DE