Harte Strafe für Ferrari-Star Sebastian Vettel!

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sebastian Vettel erlebte heute in Montreal einen Tag zum Vergessen

Sebastian Vettel erlebte heute in Montreal einen Tag zum Vergessen

Weil Ferrari-Pilot Sebastian Vettel Manor-Pilot Roberto Merhi im dritten freien Training zum Kanada-GP überholte, während die roten Flaggen geschwenkt wurden, brummten ihm die Regelhüter eine harte Strafe auf.

Für Sebastian Vettel hörten die schlechten Nachrichten nach dem Q1-Aus im Abschlusstraining zum Kanada-GP nicht auf. Gleich nach der obligaten Medienrunde musste der vierfache Champion bei den Rennstewards antraben, um sich zu erklären.

Der Grund: Vettel hatte Roberto Merhi im dritten freien Training überholt, während die roten Flaggen geschwenkt wurden. Weil der Manor-Pilot so langsam unterwegs war, dachte Vettel, er hätte ein technisches Problem.

Diese Begründung liessen die Regelhüter nicht gelten und brummten dem Heppenheimer eine Strafversetzung um fünf Startplätze sowie drei Superlizenz-Strafpunkte auf. Da Vettel die Strafversetzung nicht gänzlich absitzen kann (dafür war er im Qualifying zu schlecht), wird er wohl noch eine Strafe im Rennen bekommen.

Vettel bleibt gleichmütig: «Ob ich nun vom 16. Platz losfahre oder von Startplatzu 18, das macht auch nicht so viel aus. Ich bin mir sicher, dass wir morgen trotzdem WM-Punkte einfahren können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7AT