Valtteri Bottas: «Williams-Fokus immer mehr auf 2016»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Valtteri Bottas will die Konkurrenz in den verbleibenden fünf Rennen abhängen

Valtteri Bottas will die Konkurrenz in den verbleibenden fünf Rennen abhängen

Williams-Talent Valtteri Bottas verrät, dass sich der Rennstall aus Grove bei der Entwicklung nun schrittweise auf die Saison 2016 konzentriert. Der Finne erklärt: «Die Arbeit am FW38 hat schon seit Längerem begonnen.»

Derzeit belegt Williams den dritten Platz in der Konstrukteurwertung. Das kleine britische Team hat drei Podestplätze errungen und damit einen Vorsprung von 69 Punkten auf den ersten Verfolger Red Bull Racing herausgefahren. Der Rückstand auf den Gesamtzweiten Ferrari beläuft sich mittlerweile auf 129 Punkte.

Doch obwohl in diesem Jahr noch fünf Rennen zu fahren sind, konzentrieren sich die Williams-Ingenieure immer mehr auf das nächste Jahr, wie Valtteri Bottas verrät. Auf der Team-Website wird der Finne mit folgenden Worten zitiert: «Nun, da wir in die Endphase der Saison eintreten, liegt der Fokus immer mehr auf das Auto für das nächste Jahr. Die Konstruktion des FW38 hat schon seit Langem begonnen.»

Doch auch in diesem Jahr will man das Beste aus den eigenen Möglichkeiten machen, wie der Finne betont: «Wir wollen uns so gut wie möglich auf die Saison 2016 vorbereiten, aber natürlich werden wir alle Vorteile, die wir für dieses Jahr nutzen können, auch einsetzen. Wir wollen bis zum Ende der Saison noch mehr Podestplätze einfahren und je näher wir Ferrari in der Gesamtwertung kommen, desto besser ist es.»

Bottas blickt zuversichtlich in die Zukunft: «Die meisten Strecken, die wir in diesem Jahr noch ansteuern werden, sollten unserem Auto liegen – und das ist sehr positiv. Ich glaube auch, dass uns die neuen Teile, die wir in Singapur zum ersten Mal dabei hatten, mehr Abtrieb geben und gut funktionieren, das konnten wir ja auch in Japan bestätigen. Doch Red Bull Racing und Ferrari haben auch zugelegt, und es wird sehr schwierig, diese Teams in den kommenden Grands Prix zu schlagen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE