Mercedes, Honda, Ferrari: Wer klingt am besten?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Mercedes-Benz und Ferrari wollen 2016 nicht nur optisch begeistern, sondern auch akustisch

Mercedes-Benz und Ferrari wollen 2016 nicht nur optisch begeistern, sondern auch akustisch

​Nach Ferrari und Honda gibt auch Weltmeister Mercedes-Benz eine Kostprobe davon, wie sich ihr 2016er V6-Turbo anhört. Welcher Motor klingt am besten?

Mercedes-Benz ist Ferrari einen Schritt voraus, wenigstens wenn es darum geht, was den Fans als Appetithappen serviert wird. Zwar ist Mercedes-Benz nach Ferrari und Honda erst der dritte Motorhersteller, der eine Hörprobe des 2016er 1,6-Liter-V6-Turbo anbietet, dafür aber ist im Videobild der Auspuff des neuen Motors aus dem Mercedes-Motorenwerk von Brixworth deutlich zu erkennen, während Ferrari die Motorbilder aus Maranello absichtlich unscharf hielt, um nichts zu verraten.

Nach Ferrari, Honda und Ferrari fehlt jetzt nur noch Renault. Und wenn die Rennwagen mit den neuen Motoren ab 22. Februar auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya auf die Testbahn gehen, dann werden wir wissen, ob der FIA-Plan aufgegangen ist: Die 2016er Motoren sollen kerniger und lauter klingen.

Zur Erinnerung: Es gibt nicht mehr nur ein Endrohr wie bisher, sondern die Motoren dürfen mit bis zu zwei zusätzlichen Ausgängen versehen werden – wobei diese Rohre direkt im Bereich des Wastegate-Ventils beginnen und von dort nach hinten führen müssen. Das Wastegate (zwischen Lader und Auspuffkrümmern) tritt dann in Funktion, wenn der Lader weniger stark vom Abgassstrom beschleunigt werden soll. Die Abgase werden abgeleitet und fliessen – ohne Umweg durch den Lader – in die neuen Ausgangsrohre. Das erhöht die Lautstärke.

Im Video von Mercedes-Benz ist zu erkennen, dass die Motorspezialisten aus Stuttgart und Brixworth wohl zu einer Lösung mit zwei zusätzlichen Endrohren gekommen sind.

Und jetzt haben Sie das Wort: Welcher Motor klingt Ihrer Meinung nach am besten? Vergleichen Sie anhand der YouTube-Videos und schreiben Sie uns.

Mercedes:

Honda:

Ferrari:

Die wichtigsten Termine

Präsentationen/Roll-out
15. oder 16. Februar: Roll-out und Filmtag Mercedes (Silverstone, vom Team unbestätigt)
17. Februar: Red Bull Racing (in London, Team-Farben)
19. Februar: Präsentation Ferrari (im Internet, 14.00 Uhr)
19. Februar: Roll-out und Filmtag Williams (Silverstone, vom Team unbestätigt)
21. Februar: Präsentation McLaren-Honda (Ort unklar)
21. Februar: Roll-out und Filmtag Ferrari (Circuit de Barcelona-Catalunya)
21. Februar: Roll-out und Filmtag HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Williams (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Manor (Circuit de Barcelona-Catalunya)
29. Februar: Präsentation Toro Rosso (Circuit de Barcelona-Catalunya)
1. März: Neuer Sauber (Circuit de Barcelona-Catalunya)

Formel-1-Wintertests
22.–25. Februar: Spanien (Barcelona)
1.–4. März: Spanien (Barcelona)

Formel-1-WM
20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (Sakhir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montreal)
19. Juni: Aserbaidschan (Baku) *
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Budapest)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Suzuka (Japan)
23. Oktober: USA (Austin) **
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Sao Paulo)
27. November: Abu Dhabi (Insel Yas)
* Strecke noch nicht homologiert
** Finanzierung noch nicht gesichert

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE