Pascal Wehrleins Manor-Team: Marketing-Profi geholt

Von Rob La Salle
Formel 1
Das Manor-Team will auch auf der kommerziellen Seite durchstarten

Das Manor-Team will auch auf der kommerziellen Seite durchstarten

Das Manor-Team hat sich verstärkt: Simon Pavitt, der mehr als 15 Jahre Erfahrung im Sportmarketing gesammelt hat, kommt zum Rennstall aus Banburry. Er wird dort alle kommerziellen und Marketing-Aktivitäten leiten.

Pascal Wehrlein darf sich freuen: Sein aktueller Brötchengeber Manor verstärkt sich weiter: Mit Simon Pavitt hat das britische Team einen Sportmarketing-Profi an Bord geholt, der künftig die kommerziellen Aktivitäten und auch das gesamte Marketing des Formel-1-Rennstalls leiten wird.

Teambesitzer Stephen Fitzpatrick schwärmt: «Simon ist eine sehr wertvolle Ergänzung für unsere Mannschaft, er bringt viel geschäftlichen Scharfsinn mit und weist auch einen beachtlichen Leistungsausweis auf, wenn es um die Bildung innovativer Partnerschaftsplattformen geht. Wir freuen uns, Simon die richtigen Voraussetzungen zur Verfügung zu stellen, damit er uns einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen kann.»

Pavitt, der die vergangenen Jahre in Diensten von «Fuße Sport + Entertainment» stand und zehn der Top-30-Weltmarken im Bereich der strategischen Partnerschaften beraten hat, freut sich auch auf die neue Herausforderung. «Es ist eine fantastische Gelegenheit, die einzigartige Persönlichkeit dieses Teams hervorzuheben. Dieser Rennstall ist frei von irgendwelchen Konzern-Zwängen und in der Lage, mutige Entscheidungen schnell zu treffen.»

Und der neue Marketing-Leiter verspricht: «Es gibt hier eine beneidenswerte Anzahl von Partnern, die nur darauf warten, Bahnbrechendes auf die Beine zu stellen. Und wir bieten ihnen mit Blick auf die Fortschritte des Teams verlockende Aussichten. Ich habe nun einige Zeit mit Stephen verbracht und es ist klar, dass wir die gleiche Leidenschaft teilen, die etablierten Strukturen zu bekämpfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 26.11., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE