YouTube-Video: Erste Runde auf dem Baku City Circuit

Von Vanessa Georgoulas
Euroformula Open-Fahrer Gulhuseyn Abdullayev durfte in Baku im GP3-Renner eine Runde drehen

Euroformula Open-Fahrer Gulhuseyn Abdullayev durfte in Baku im GP3-Renner eine Runde drehen

In diesem Monat feiert die Formel 1 in Aserbaidschan ihr GP-Debüt. Um die Fans auf den Europa-GP einzustimmen, haben die Organisatoren nun ein Onboard-Video veröffentlicht, das eine Runde auf dem Baku City Circuit zeigt.

Gleich vorweg: Noch ist kein Formel-1-Renner über den neuesten Stadtkurs des WM-Kalenders gebrettert. Aber Euroformula Open-Fahrer Gulhuseyn Abdullayev durfte im GP3-Renner über den rund sechs Kilometer langen Baku City Circuit jagen – zur Freude aller Formel-1-Fans mit Kamera, dessen Onboard-Video von den GP-Organisatoren nun veröffentlicht wurde.

Nach seiner Fahrt erklärte Abdullayev den Reportern vor Ort: «Die Strecke umfasst langsame und schnelle Kurven und bietet ganz generell eine einzigartige Streckenführung. Im Gegensatz zu anderen Strassenkursen ist die Piste auch genug breit.»

Besonders gut gefielen dem 19-jährigen Piloten die Kurven 8 bis 10. «Dort werden wir sicher einige atemberaubende Szenen sehen», ist sich der Profi sicher. «Es ist nämlich alles andere als einfach, diese Passage richtig zu erwischen. Ich hatte die Strecke für mich, aber während des Rennens wird das mit allen Gegnern und langsameren Autos eine echte Herausforderung für die GP-Stars.»

Abdullayevs Gesamtbilanz fällt denn auch positiv aus: «Ich finde diese Strecke super. Ich hätte gerne noch ein paar Runden gedreht, wenn das erlaubt gewesen wäre. Dieser Kurs muss sich im Vergleich zu anderen Strassenkurssen auch nicht verstecken. Ich würde sogar sagen, dass er sie übertrifft. Deshalb bin ich auch überzeugt, dass sich die Formel-1-Piloten auf das Rennen vom 19. Juni freuen dürfen.»

Und der Lokalmatador freut sich selbst: «Es ist für mich etwas ganz Besonderes, im Rennauto durch Baku zu fahren. Seit meiner frühesten Kindheit habe ich von einer Rennstrecke in Aserbaidschan geträumt – sei es eine permanente Strecke oder ein Stadtkurs. Heute hat sich dieser Traum erfüllt und ich bin überglücklich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
3DE