Whitmarsh neuer FOTA-Chef

Von Peter Hesseler
Whitmarsh wird als FOTA-Chef gut zuhören müssen

Whitmarsh wird als FOTA-Chef gut zuhören müssen

Der Teamchef des britischen McLaren-Teams wird Boss der Teamvereinigung FOTA und damit Nachfolger von Luca di Montezemolo.

[*Person Martin Whitmarsh*] wird neuer Chef der F1-Teamvereinigung FOTA. Der Brite übernimmt damit das Amt von Luca di Montezemolo. Der Ferrari-Präsident gab kurz vor Weihnachten ein Amt ab. Er hatte die FOTA beim Streit mit der FIA Mitte 2009 erfolgreich vertreten und die Abspaltung der Serie verhindert.

Whitmarsh ist seit einem Jahr Teamleiter bei McLaren-Mercedes. Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali wird sein Stellvertreter. Damit bleiben Vertreter der stärksten F1-Teams tonangebend in der Teamvertretung, gemeinam mit Mercedes GP-Teamchef Ross Brawn, der für technische Belange zuständig ist. Und Christian Horner (Red Bull Racing) als Verantwortlichem für den Sport.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
2DE