F1-Reifen 2017: Sebastian Vettel testet im Ferrari

Von Rob La Salle
Formel 1
Formel-1-Reifenausrüster Pirelli beginnt heute auf der Ferrari-Hausstrecke in Fiorano mit den Tests der 2017er-Reifen. Am Steuer des modifizierten SF15-T sitzt der vierfache Champion Sebastian Vettel.

In Fiorano testet Ferrari-Star Sebastian Vettel heute, Montag, die neuen Formel-1-Reifen für 2017, deren Lauffläche um 25 Prozent grösser als die der aktuellen Walzen ist. Nach einigen Runden auf Slicks wechselt der vierfache Champion auf die Intermediates- und Regenreifen, und rückt auf der künstlich bewässerten Hausstrecke der Scuderia aus.

Morgen, Dienstag, soll dann Haas F1-Pilot Esteban Gutiérrez die Testarbeit an den Mischungen für nasse Verhältnisse auf dem italienischen Rundkurs fortsetzen. Die ersten echten Tests mit den neuen Slick-Reifenmischungen wird Red Bull Racing am 3. und 4. August in Mugello unternehmen. Danach legt auch Pirelli eine Sommerpause ein.

Das Entwicklungsprogramm wird im September mit Mercedes auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet fortgeführt. Jeder der drei teilnehmenden Rennställe (Ferrari, Red Bull Racing und Mercedes) wird bis Ende November jeweils acht Testtage mit modifizierten 2015er-Rennern unternehmen, wobei zwei Testtage mit den Rillenreifen und sechs Testtage mit den Slicks gefahren werden.

Den letzten Testtag bestreiten alle Teams in Abu Dhabi. Am 29. November – zwei Tage nach dem Saisonabschluss in der Wüste – dürfen die Silberpfeile und die Renner aus Milton Keynes und Maranello gemeinsam auf die Piste.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT