Zahlen und Fakten zum Belgien-GP, alle TV-Zeiten

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Michael Schumacher feierte in Belgien seinen ersten GP-Sieg

Michael Schumacher feierte in Belgien seinen ersten GP-Sieg

Michael Schumacher feierte auf dem Circuit de Spa-Francorchamps mit sechs GP-Siegen mehr Erfolge als alle anderen Formel-1-Fahrer. Was sie sonst noch zum 13. WM-Lauf der Königslasse in Belgien wissen müssen.

Zum 48. Mal in der Geschichte der Formel-1-WM schlägt der GP-Zirkus seine Zelte Circuit de Spa-Francorchamps auf. Denn diesen Sonntag wird der 60. Belgien-GP ausgetragen. Schon 1950 fand auf dem altehrwürdigen Rundkurs ein Formel-1-WM-Lauf statt, und abgesehen von den Jahren 1972 bis 1982 sowie 1984 fand jeder Belgien-GP auf der Traditionsstrecke in den Ardennen statt. Die Rundstrecken von Nivelles und Zolder sind die anderen beiden Rundkurse, auf denen der Belgien-GP ausgetragen wurde.

Den Rekord für die meisten Siege in Spa hält immer noch Rekord-Weltmeister Michael Schumacher. Sechs Mal durfte er während seiner aktiven Karriere aufs oberste Podesttreppchen: 1992 feierte er in Spa seinen ersten GP-Sieg für Benetton, und auch 1995 gewann er in den Farben des Renault-Vorgängers. 1996, 1997 sowie 2001 und 2002 triumphierte er für Ferrari.

Mit fünf Siegen belegt die Formel-1-Ikone Ayrton Senna den zweiten Platz auf der ewigen Bestenliste, während Jim Clark und Kimi Räikkönen mit je vier Siegen auf Rang 3 folgen. Letzterer holte seine Spa-Siege auch für zwei verschiedene Rennställe: 2004 und 2005 triumphierte er für das britische Traditionsteam McLaren, 2007 und 2009 setzte er sich im Ferrari durch.

Dieses Wochenende starten mit Sebastian Vettel und Lewis Hamilton zwei weitere Piloten, die schon mehr als einen GP-Sieg auf der Ardennen-Achterbahn feiern durften: Vettel setzte sich 2011 und 2013 durch, Hamilton 2010 und 2015. Auch Felipe Massa (2008), Jenson Button (2012) und Daniel Ricciardo (2014) haben bereits einen Sieg im Belgien-GP errungen.

Neben Schumacher feierten vier weitere Piloten ihren ersten GP-Sieg auf dem Circuit de Spa-Francorchamps: Peter Collins gewann das Rennen 1956, Jim Clark siegte 1962, Gunnar Nilsson setzte sich 1977 durch und Didier Pironi siegte 1980.

Bei den Konstrukteuren hat Ferrari mit 16 GP-Siegen in Belgien die Nase vorn. Vier davon haben die Italiener auf dem Rundkurs von Zolder errungen, zwölf mal triumphierte die Scuderia in Spa. Auch McLaren durfte auf dem 7,004 km langen Rundkurs zwölf Mal den Sieg bejubeln.

Einmal gewann das Traditionsteam aus Woking in Nivelles (1974) und einmal in Zolder (1982). Neben dem Lotus-Team sind die Briten die Einzigen, die auf allen drei WM-Kursen von Belgien gewinnen konnten.

Der Belgien-GP im TV

Freitag, 26. August
9.55 Uhr: Sky Sport 1 – 1. Freies Training
12.15: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
13.30: n-tv – Formel-1-Inside
13.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
13.55: ORF1 – 2. Freies Training live
13.55: n-tv – 2. Freies Training live
15.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
17.15: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
19.00: Sky Sport 2 – 1. Freies Training wiederholung
20.30: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
00.00: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung

Samstag, 27. August
1.30: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
7.45: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
9.25: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
9.30: n-tv – Formel-1-Inside
10.55: Sky Sport 1 – 3. Freies Training
12.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
13.00: RTL – 3. Freies Training Highlights
13.45: ORF1 – Formel-1-News
13.45: RTL – Qualifying
13.50: Sky Sport 1 – Qualifying
13.55: ORF1 – Qualifying
13.55: SRF Info – Qualifying
20.30: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
23.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 28. August
6.15: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
7.45: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
12.45: ORF1 – Formel-1-News
13.00: Sky Sport 1 – Vorberichte
13.00: RTL – Countdown
13.25: ORF1 – Vorberichte und Rennen
13.50: SRF Info – Rennen
13.55: Sky Sport 1 – Rennen
14.00: RTL – Rennen
15.30: RTL – Siegerehrung und Highlights
15.45: ORF1 – Rennanalyse
16.00: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
17.10: ZDF – Sportreportage – Belgien-GP, aktueller Bericht
18.20: n-tv – Das Rennen kompakt
21.00: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8AT