Philipp Eng triumphiert in Brands Hatch

Von Annette Laqua
Formel 2
Philipp Eng

Philipp Eng

Mit seinem Sieg beim Formel-2-Rennen in Brands Hatch meldete sich Philipp Eng zurück, während Jolyon Palmer und Dean Stoneman, die beiden Rivalen um den Titel, miteinander kollidierten.

Philipp Eng und Pole-Mann Kazim Vasiliauskas eroberten nach dem Start die ersten beiden Positionen, gefolgt von Jolyon Palmer, der von Rang fünf auf drei vorschoss. Dean Stoneman machte einen Sprung von Startplatz sieben auf Rang fünf. Der Brite packte sich in einem Duell schließlich Tom Gladdis und war neuer Vierter.

Der Schlüsselmoment des Rennens passierte in der vierten Runde, als Stoneman Palmer in Paddock Hill Bend innen angriff. Die Räder beider Kontrahenten berührten sich und Palmer verabschiedete sich ins Kiesbett. Sein Rennen war damit beendet und Stoneman erhielt nach der Zieldurchfahrt eine 20-Sekunden-Strafe aufgebrummt.

Nach dem Unfall schlüpfte Tom Gladdis auf Platz drei. Dank des Ausfalls von Kazim Vasiliauskas erbte er wenig später sogar Position zwei. Kazim geriet auf das Gras neben der Strecke und schied schliesslich wegen eines Getriebeproblems aus, wohl eine Folge seines Ausritts.

Das Trio an der Spitze des Feldes wurde zu diesem Zeitpunkt gerade einmal durch 1,5 Sekunden getrennt, als Gladdis unter Druck von Stoneman geriet. Doch Gladdis konnte seinen zweiten Platz bis ins Ziel verteidigen und sich über sein bestes Resultat in der Formel 2 freuen.

Vor ihm strahlte Philipp Eng über seinen dritten Saisonsieg, er war 0,545 Sekunden vor Gladdis im Ziel. Rang drei ging nach der Strafe gegen Stoneman an Will Bratt, gefolgt von Nicola de Marco, Sergey Afanasiev, Mihai Marinescu, Armaan Ebrahim, Jack Clarke, Ivan Samarin und Benjamin Lariche.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
6DE