MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Ekstase in Misano: Valentino Rossi gewinnt erneut!

Von Jonas Plümer
Valentino Rossi jubelt erneut in Misano

Valentino Rossi jubelt erneut in Misano

Misano explodiert erneut vor Freude: Valentino Rossi und Maxime Martin gewinnen den ersten GT World Challenge Europe Sprint Cup-Lauf. Rossi hatte am Rennende nur 0,275 Sekunden Vorsprung in Thriller!

Wie im Vorjahr gewinnt Valentino Rossi sein Heimrennen in Misano! Der neunmalige Motorradweltmeister gewinnt gemeinsam mit Maxime Martin den ersten Lauf auf seinem Heimkurs. Die Motorsportlegende verteidigte die Führung in der zweiten Rennhälfte und sorgte für Extase bei den Fans!

Rang 2 geht an den WRT BMW von Dries Vanthoor und Charles Weerts. 0,275 Sekunden trennten die beiden BMW M4 GT3 am Rennende.

Thierry Vermeulen und Giacomo Altoè komplettieren nach einer starken Aufholjagd die Podestränge im Emil Frey Racing Ferrari.

Bereits vor dem Rennstart gab es Drama, als Dennis Marschall im Rutronik Racing Porsche die Fahrt nicht aufnehmen konnte und in der Einführungsrunde vom Grid geschoben werden musste.

Nach 13 Minuten rollte Ricardo Feller, der im letzten Jahr Meister im Sprint Cup wurde, mit einem stark beschädigten Frontbereich in die Box. Der Schweizer musste den Tresor Attempto Racing Audi dort abstellen. Feller hatte zuvor eine heftige Kollision mit dem SKY - Tempesta Racing Ferrari von Eddie Cheever.

Ergebnisse GT World Challenge Misano/I:

1. Maxime Martin/Valentino Rossi – WRT – BMW M4 GT3
2. Dries Vanthoor/Charles Weerts – WRT – BMW M4 GT3
3. Thierry Vermeulen/Giacomo Altoè – Emil Frey Racing – Ferrari 296 GT3
4. Ben Green/Konsta Lappalainen – Emil Frey Racing – Ferrari 296 GT3
5. Maro Engel/Lucas Auer – Winward Racing Team MANN-FILTER – Mercedes-AMG GT3
6. Calan Williams/Sam de Haan – WRT – BMW M4 GT3
7. Sven Müller/Patric Niederhauser – Rutronik Racing – Porsche 911 GT3 R
8. Tom Gamble/Benjamin Goethe – Garage 59 – McLaren 720S GT3
9. Jules Gounon/Maximilian Götz – Boutsen VDS – Mercedes-AMG GT3
10. Mattia Drudi/Nicolas Baert – Comtoyou Racing – Aston Martin Vantage GT3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 13:50, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 14:45, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Do. 13.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 17:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 13.06., 17:50, ORF Sport+
    Motorradsport: Erzbergrodeo
  • Do. 13.06., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 13.06., 19:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
» zum TV-Programm
5