BMW Motorrad Race Trophy: IDM-Piloten bleiben dran

Von Esther Babel
IDM
Steinhausen/Kölsch sind an diesem Wochenende in Rijeka dran

Steinhausen/Kölsch sind an diesem Wochenende in Rijeka dran

Alessandro Polita ist neuer Spitzenreiter der BMW Trophy. Doch trotz rennfreiem Wochenende bleiben die Piloten der IDM Superbike, Superstock und Sidecar in Schlagdistanz.

Neuer Spitzenreiter ist der Italiener Alessandro Polita, der zuvor in der BMW Motorrad Race Trophy auf Rang 3 gelegen hatte. Er holte im ersten der beiden Rennen zur Italienischen Meistersschaft in Imola den zweiten Platz auf dem Podium. Im zweiten Lauf schied Polita aus, doch mit seinem Podiumsplatz stockte er sein Trophy-Punktekonto um 25 Zähler auf und führt die Wertung nun mit knappem Vorsprung an. Neuer Gesamtzweiter ist sein Landsmann Luca Conforti.

Der bisherige Spitzenreiter Lance Isaacs hatte am vergangenen Wochenende rennfrei und ist nun Dritter. Gleiches gilt für die BMW Motorrad Privatfahrer aus der IDM, die auf den Topplätzen ebenfalls stark vertreten sind. Superstock-Pilot Marco Nekvasil ist Vierter, knapp vor dem belgischen Superbike-Piloten Bastien Mackels.

Mit Spannung wartet die BMW Motorrad Motorsport Community nun auf das kommende Wochenende. Isaacs bestreitet in der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft SAM seine nächsten Rennen. Gute Chancen, sich in der Wertung ganz weit nach vorn zu katapultieren, haben auch Jörg Steinhausen und Uwe Gürck, die bei der Seitenwagen-Weltmeisterschaft in Rijeka ihre nächste Saisonrunde bestreiten.

Aktueller Stand der BMW Motorrad Race Trophy

1. 91,25 Punkte Alessandro Polita/I
2. 82,50 Punkte Luca Conforti/I
3. 69,00 Punkte Lance Isaacs/RSA
4. 66,50 Punkte Marco Nekvasil/A
5. 62,50 Punkte Bastien Mackels/B

7. 53,00 Punkte Markus Reiterberger/D
8. 52,50 Punkte Lucy Glöckner/D
15. 40,8 Punkte Jörg Steinhausen/D

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE