Lucy Glöckner: Dritter Lendenwirbel verletzt

Von Esther Babel
IDM Superbike
Lucy Glöckner

Lucy Glöckner

Die IDM Superbike-Pilotin war im ersten Rennen auf dem Schleizer Dreieck schwer gestürzt. Die Ärzte machen sich Gedanken um die beste Weiterbehandlung der Kawasaki-Fahrerin.

Bei den letzten IDM-Rennen hatte die schnelle Pilotin vom Team Kawasaki Schnock Motorex kein Glück. Schon in Zolder war sie übel abgeflogen, kam da aber mit einer Portion Kopfweh davon. In Schleiz wollte sie es besser machen.

Der Plan ging auch auf. Zumindest bis zum Qualifying. Im ersten schaffte sich fast den Sprung in die provisorische erste Startreihe und lieferte am Ende die viertschnellste Zeit ab. Im Rennen hatte Glöckner dann Pech. Nach einer wenig prickelnden Startrunde ging es zurück auf den Weg nach vorne. Doch dann der Sturz.

Inzwischen wird Glöckner im Krankenhaus von Schleiz behandelt. Erste Diagnose: Bruch des dritten Lendenwirbels. Genaures gibt es noch nicht. Die Schleizer Ärzte überlegen jetzt, die Patientin in eine andere Klinik zur Weiterbehandlung zu verlegen. Normales Ziel ist bei Motorsport-Unfällen in Schleiz die Uni-Klinik in Jena.

Zur Nebensache wird da, dass die Kawasaki ZX10R inzwischen zum Totalschaden deklariert wurde.

Update

Lucy Glöckner meldete sich am frühen Sonntagabend persönlich aus dem Krankenhaus: «Der Rennsonntag sollte heute wieder nicht auf meiner Seite sein. Leider bin ich im ersten Rennen ziemlich stark gestürzt und habe mir dabei eine Verletzung am dritten Lendenwirbel zugezogen. Eine endgültige Diagnose steht noch aus, zur Zeit gibt es nur die Information, dass durch den heftigen Aufprall eine Absplitterung am Lendenwirbel entstanden ist. Ich muss jetzt liegen bleiben. Schade, nach dieser super Ausgangsposition wollte ich vorne mit dabei sein. Vielen Dank für die ganzen Genesungswünsche und vor allem einen großen Dank an mein ganzes Team, sorry. Vielen Dank auch an alle Zuschauer und Fans, es war wie immer ein super Feeling in Schleiz fahren zu dürfen.
Bis demnächst, Lucy»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 19.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 19.10., 16:25, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Mo. 19.10., 17:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 19.10., 17:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 19.10., 18:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE